Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

Übersicht Information Umsetzung von Entlastungs- und Unterstützungsleistungen im Rahmen von Stellvertretungs-/Aushilfeeinsätzen in den 5 Fachbereichen

Die Entlastungs-/Unterstützungsleistungen vom Angebot "Stellvertretungs-/Aushilfeeinsätze in 5 Fachbereichen) richten sich grundsätzlich an öffentliche/private Dienstleister mit einem oder mehrerer Ange-bote, die der Definition und den Kriterien der "sozialen Dienstleistungen" zugeordnet werden können. Die Umsetzung der Entlastungs- und Unterstützungsleistungen, die durch das Angebot "Stellvertretu-ngs-/Aushilfeeinsätze in 5 Fachbereichen", im Angebots-Bereich der "sozialen Dienstleistungen" erbacht werden, geschieht immer in Absprache und in Abstimmung auf den individuellen Bedarf des Auftrag-gebers. Massgebend dafür ist insbesondere der Entlastungs- und Unterstützungsbedarf und die Form/Art der beruflichen Tätigkeit von Fachpersonen von Angeboten (sozialen Dienstleistungen) öffentlicher/ privater Dienstleister der 5 Fachbereiche.

Beispiele für die Umsetzung von Entlastungs-/Unterstützungsleistungen bei Angeboten (sozialen Dienstleistungen) öffentlicher/privater Dienstleister der 5 Fachbereiche

Die folgende Auflistung enthält Beispiele für die Form der Umsetzung von Entlastungs-/Unterstützungleistungen im Rahmen eines Angebots (sozialer Dienstleistungen) eines öffentlichen/privaten Dienstleisters der 5 Fachbereiche. Für jeden der 5 Fachbereiche wurden spezifische Unterstützungs-/Entlastungsleistungen definiert, die im Rahmen des Angebots "Stellvertretungs-/Aushilfeeinsätze in 5 Fachbereichen" er-bracht, bzw. umgesetzt werden können.

Fachbereich und öffentlicher/privater Dienstleister
Beispiele Umsetzung Entlastungs-/Unterstützungsleistungen für Form der Angebote/"sozialen Dienstleistungen" je Fachbereich

Bildung

Öffentliche/private Schulen und Stufen

  • Form "soziale Dienstleistungen": Assisstenz im Schulunterricht, Tagesstrukturen, Pausenaufsicht, Betreuung Hausaufgaben- und Prüf-ungsvorbereitungs, Lern-, Berufswahl- und Berufsvorbereitungs-Coaching, integrative Unterrichts- und Schulinfrastrukturgestaltung, Unterstützung bei der Geltendmachung und Umsetzung von Nachteilsausgleichen und der Leistungskoordination mit externen Stellen, Ämtern, Institutionen und Behörden. Entlastung/Unterstützung Lehrpersonen/Eltern im inner- und ausserschulischen Bereich
  • Weitere Beispiele sind unter dem hier verlinkten PDF-Dokument abrufbar

Soziales

Öffentliche Verwaltungen (Sozialdienste, KESB, Beratungsstellen/Stiftungen wie Pro Juventute, Pro Senectute, Lungenliga, Krebsliga, etc.)

  • Form "soziale Dienstleistungen": gesetzliche/wirtschaftliche Sozialhilfe, Kindes- und Erwachsenenschutz, Erziehungs-/Familienberatung, Suchtberatung, Paarberatung, Schulden- und Budgetberatung, psychosoziale Beratung
  • Weitere Beispiele sind unter dem hier verlinkten PDF-Dokument abrufbar

Arbeitsintegration

Private Institutionen mit öffentlichem Leistungsauftrag für die berufliche Integration von Jugendlichen und/oder Erwachsenen mit/ohne Behinderung, Beeinträchtigung, Erkrankung im Auftrag von Sozialversicherungen / Sozialdiensten

  • Form "soziale Dienstleistungen": Standortbestimmung/Potentialabklärung, Bewerbungs-Coaching, Akquisition von Arbeits-, Praktikums- und Ausbildungsstellen, Unterstützung bei der Stellensuche, Job Coaching, Supported Employment, Supported Education, etc.
  • Weitere Beispiele sind unter dem hier verlinkten PDF-Dokument abrufbar

Betreuung

(Sozialpädagogische) Institutionen mit öffentlichem Leistungsauftrag für die Betreuung von Jugendlichen und/oder Erwachsenen mit/ohne Behinderung, Beeinträchtigung, Erkrankung

  • Form "soziale Dienstleistungen": Häufig Institutionen mit 24h/365 (Schicht-) Betrieb. Unterstützung/Betreuung/Begleitung von Bewohnerinnen und Bewohnern bei der Bewältigung von Tagesaufgaben, bei internen/externen Einzel und/oder Gruppen-aktivitäten, bei der Pflege, der Erledigung von Tätigkeiten der Haushaltsführung/des Hausdienstes/der Hauswirtschaft mit dem Ziel die grösstmögliche Eigenständigkeit der Bewohnerinnen und Bewohner einer Institution zu erreichen
  • Weitere Beispiele sind unter dem hier verlinkten PDF-Dokument abrufbar

Gesundheit

Private/öffentlichen Kliniken, Spitäler (interne Sozialdienste) und Institutionen mit Angeboten im ambulanten/stationären Bereich

  • Form "soziale Dienstleistungen": Angebote für Patientinnen und Patienten durch Unterstützung bei der Suche und Geltendmachung von Finanz- und Sachleistungen, bei der Planung und Organisation von Anschlusslösungen nach dem Klinik-/Spital-/Institutionsaufent-halt, bei der Koordination und Klärung von sozialversicherungsrechtlichen Fragen, bei der Suche und Vermittlung von (externen) Anbietern für Therapeutische-, Kur-, Rehaprozesse, bei der Klärung von familiären/beruflichen Konflikten/Unterstützung der beruflichen Integration
  • Weitere Beispiele sind unter dem hier verlinkten PDF-Dokument abrufbar