Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

Übersicht Angebote für Betroffene durch ADHS Casemanagement und Angebote für nicht-Betroffene durch Öffentlichkeitsarbeit im nicht-medizinischen Bereich

Das «ADHS Casemanagement» ist ein Angebot der «sozialen Dienstleistungen» der RWH Consult GmbH. Das ADHS Casemanagement besteht aus Angeboten für betroffene Jugendliche und Erwachsene und für nicht-Betroffene, wie Angehörige, Bezugspersone, Fachpersonen, Vertreterinnen/Vertreter der Wirtschaft und Interessierte. Die Angebote für Betroffene umfassen "lebensbereichorientierte", Hilfe- und Unterstützungsleistungen im nicht-medizinischen Bereich. Die Angebote für nicht-Betroffene bestehen aus Informations- und Sensibilsierungsleistungen der Öffentlichkeitsarbeit mit unterschiedlichen Themenschwerpunkten im nicht-medizinischen Bereich von ADHS.

Angebote für Betroffene im ADHS Casemanagement

  • Assessment-/Anamneseverfahren
  • Auswertung und Besprechung Ergebnisse vom Assessment-/Anamneseverfahren
  • Standortbestimmung (Zuweisung interne/externe Hilfe- und Unterstützungsleistungen)
  • Organisation und Durchführung Beratungs-/Coaching-Prozessen

Angebote für nicht-Betroffene durch Öffentlichkeitsarbeit von ADHS Casemanagement

  • Schulungen und Fachveranstaltungen für Fachpersonen von Berufen aus der Sozialhilfe, dem Kindes- und Erwachsenenschutz, der Betreuung, der Arbeits-integration, der Pädagogik, der Wirtschaft über ADHS im nicht-medizinischen Bereich
  • Informations- und Sensibilisierungs-Veranstaltungen für Angehörige und Bezugs-Personen Betroffener über ADHS im nicht-medizinischen Bereich
  • Projekte und Veranstaltungen sowie Beiträge in den (sozialen) Medien über ADHS im nicht-medizinischen Bereich